EU verzichtet vorerst auf Sanktionen gegen die USA

1

Eine Eskalation im Streit um die Steuererleichterungen für Foreign Sales Corporations (FSC) haben die EU und die USA in letzter Minute abgewendet. Die EU verzichtet zunächst auf die ab dem 1. Oktober 2000 geplanten Sanktionen gegen die USA. Die EU hätte ein Recht darauf gehabt, nach dem die Welthandelsorganisation WTO im vergangenen Frühjahr die steuerbegünstigten Exportunternehmen in Freihandelszonen als handelsverzerrend verurteilt hatte. Stattdessen sollen die USA nun zunächst über ein Gesetz im US-Kongress abstimmen, mit dem die FSC neu geregelt werden. Die EU hat zwar schon jetzt Zweifel daran, ob die Umstrukturierungspläne der USA hinsichtlich der Steuergesetzgebung für die FSC ausreichen werden. Über das neue Gesetz soll nach seiner Verabschiedung erneut die WTO urteilen, bevor die EU Sanktionen verhängen darf.(Mö)
stats