EU will Exporterstattungen "wesentlich reduzieren"

1

Inhaltlich laufen die Vorbereitungen zur WTO-Ministerkonferenz vom 9. bis 13. November 2001 weiterhin gut. Am Sonntag trafen sich die Handelsbeauftragten von 21 wichtigen WTO-Mitgliedstaaten zu einer informellen Sitzung in Singapur. Man sei bei mehreren umstrittenen Themen weitergekommen, hieß es nach dem hinter verschlossenen Türen gehaltenen Treffen.Unterschiedliche Ansichten herrschen unter anderem über die Formulierung zu der Exporterstattung für Agrarprodukte. Die EU ist bereit, Ausfuhrsubventionen "wesentlich zu reduzieren". Dagegen will die Cairns-Gruppe diese nach der kommenden WTO-Handelsrunde "auslaufen lassen".

Die Zweifel an Doha als Veranstaltungsort für die kommende WTO-Ministerkonferenz wachsen. Es wird unter anderem die Frage gestellt, ob die USA bereit seien, sich in das arabische Katar zu begeben, das zudem recht nahe des Kriegsgeschehens liegt. Als alternative Veranstaltungsorte wurden schon einmal Singapur, Genf und Mexiko genannt. (Mö)
stats