1

Im Kampf gegen die Geflügelpest will die EU-Kommission ihren bisher nur für Asien geltenden kompletten Importstopp auf Russland und Kasachstan ausweiten. Die Entscheidung der Kommission muss noch formal von den Mitgliedstaaten bis kommenden Freitag bestätigt werden. Dann tritt das Importverbot für Geflügel, Geflügelprodukte und Vögel sofort in Kraft. Dies sei nur eine Vorsichtsmaßnahme, erklärte ein Kommissionssprecher nach Berichten von Agra Europe London. Bisher galt das Importverbot für lebendes Geflügel, Geflügelfleisch und Eier aus Russland und Kasachstan. Deutsche Bundesländer hatten zudem am vergangenen Freitag den Import von Vögeln und Federn aus diesen Ländern gestoppt, um das Einschleppen des Vogelgrippevirus auf dem Handelsweg zu verhindern.

Ein EU-Importstopp für lebendes Geflügel, Geflügelfleisch, Eier, alle anderen Vögel und unbehandelte Federn gilt bisher in der EU für China, Indonesien, Kambodscha, Laos, Malaysia, Nordkorea, Pakistan, Thailand und Vietnam. (ED)

stats