EU will Rindfleischkennzeichnung schon ab September


1

Die Kennzeichnungspflicht für Rindfleisch wird nur bis zum 1. September verschoben und nicht - wie bislang vorgesehen - um ein ganzes Jahr. Dies haben die Agrarminister der EU am Donnerstag in Brüssel im Fischereirat beschlossen. Noch am Dienstag dieser Woche hatten die Minister im EU-Agrarrat für eine Verschiebung der Kennzeichnungspflicht um zwölf Monate gestimmt. Zur Begründung hatten sie auf mögliche, weitere Verzögerungen im Sommer 2000 hingewiesen. Am Donnerstag hatte sich dann aber das Europäische Parlament in Straßburg für eine Kennzeichnungspflicht ab dem 1. September ausgesprochen. Bis dahin sollten alle EU-Mitgliedstaaten die Voraussetzungen für die Kennzeichnung geschaffen haben. Die EU-Kommission schloß sich dem Votum der Europaparlamentarier an. Der danach erfolgte politische Beschluss der Minister soll bis zum Jahresende formal abgesegnet werden. (Mö)
stats