"Wir setzen uns seit Jahren für die Förderung gentechnikfreier Lebensmittel ein“, so Markus Mosa, Vorstandsvorsitzender der Edeka AG, Hamburg. Verschiedene Hähnchenprodukte der Edeka-Eigenmarke „Gut und Günstig“ tragen jetzt zusätzlich das Label „Ohne Gentechnik“. Die Einführung weiterer gekennzeichneter Produkte ist in Vorbereitung, schreibt das Unternehmen.

Seit Sommer 2014 ist der Händler Mitglied im Verband „Lebensmittel ohne Gentechnik“ (VLOG). Voraussetzung für eine entsprechende Kennzeichnung ist ein strenger Prüfprozess jedes einzelnen Produktes bei den Vorlieferanten durch externe Stellen, um die Glaubwürdigkeit des Siegels zu gewährleisten, so Edeka weiter. (hed)
stats