Die Edeka-Gruppe und die Rewe-Gruppe sind die beiden Marktführer im deutschen Lebensmitteleinzelhandel (LEH). Die Branche meldet für 2011 ein Umsatzplus. Der Umsatz im LEH ist im Jahr 2011 um 1,8 Prozent auf insgesamt 228 Mrd. € gewachsen. Diese Zahl gibt die Lebensmittel Zeitung (LZ) in ihrer heutigen Ausgabe bekannt. Edeka ist unumstritten die Nummer 1 der nationalen Hitliste der Nationalen Top 30 im LEH. Gegenüber dem Vorjahr legt Edeka um 4,1 auf 47 Mrd. €, dagegen weist Rewe ein Umsatzminus von 5,3 Prozent auf 35,5 Mrd. € aus. Dies wird auf den Verkauf der C+C-Sparte an die Schweizer Coop zurückgeführt.

Besonders deutlich zeigt sich der Vorsprung von Edeka auf die nachfolgenden Plätze, wenn nur die Food-Umsätze aufgezeigt werden. Die Edeka-Gruppe liegt hier mit einem Umsatz von fast 43 Mrd. € vorn, Rewe mit 25 Mrd. € deutlich dahinter. Es folgen bei den Food-Umsäten auf den Plätzen 3 und 4 die Schwarz-Gruppe (23 Mrd. €) sowie Aldi Süd und Aldi Nord (20 Mrd. €. (az)
stats