1

Die Automobil- und Mineralölindustrie halten eine Beimischung von 7 Prozent Biodiesel und 10 Prozent Bioethanol zu fossilen Kraftstoffen für technisch machbar. Damit ist der Weg frei, dass die bisher gültige Kraftstoffnorm, die eine Beimischung von 5 Prozent für Biokraftstoffe vorschreibt, geändert werden kann. Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz wollen heute die Bundesminister Horst Seehofer und Sigmar Gabriel die Ergebnisse eines Runden Tisches Biokraftstoffe vorstellen.

Fast zwei Jahre lang haben Wirtschaftsverbände zusammen mit der Bundesregierung, dem Deutschen Bauernverband und der Biokraftstoffindustrie über die strategische Ausrichtung von Biokraftstoffen beraten. In der Praxis können nun höhere Beimischungsmengen umgesetzt werden. Parallel dazu gibt es bereits erste Vorschläge, um die Verordnung des Bundes-Immissionsschutzgesetz (Bimsch), die die Qualität und Kennzeichnung von Kraftstoffen regelt, zu ändern. (da)

stats