Einkommen der Landwirte steigen


1

Optimistisch beurteilt die EU-Kommission die Einkommensaussichten für die Landwirtschaft in den kommenden Jahren. Insbesondere die EU-Beitrittsländer werden profitieren. In einer Anfang der Woche veröffentlichten Studie zu den Aussichten in den Jahren 2007 bis 2014 geht die EU-Kommission davon aus, dass die Einkommen in der EU-27 in den kommenden Jahren kontinuierlich ansteigen werden. Für den gesamten Sektor erwartet die Kommission, dass im Jahr 2014 die Einkommen um 10 Prozent über dem Niveau 2006 liegen werden. In den Ländern der EU-15 liegt das Plus in diesem Zeitraum allerdings nur bei 7 Prozent, wogegen es in den 2004 beigetretenen zehn Ländern fast 20 Prozent erreicht. Noch höher ist der prognostizierte Zuwachs für Bulgarien und Rumänien, wo die EU-Kommission im Jahr 2104 ein Plus von 38 Prozent gegenüber 2006 erwartet.

Da gleichzeitig der Arbeitskräfteeinsatz in der Landwirtschaft in den kommenden Jahren deutlich schrumpfen wird, sind die Einkommenszuwächse bezogen auf die landwirtschaftliche Arbeitskraft noch höher. Die EU-Kommission erwartet hier beispielsweise für Bulgarien und Rumänien bis zum Jahr 2014 ein Plus von 72 Prozent im Vergleich zum Jahr 2006. (db)

stats