Gut aufgestellt

Ellmühle Köln eingeweiht


Die Kölner Ellmühle wurde am heutigen Freitag offiziell eingeweiht. Etwa anderthalb Jahre umfasste die Modernisierungsphase des größten Standorts im Kampffmeyer-Mühlenverbund. Knapp 200 Gäste, darunter Vertreter aus Wirtschaft und Politik, Kunden sowie landwirtschaftliche Geschäftspartner der Kölner „Aurora"-Mühle, kamen in das Traditionsunternehmen im Deutzer Hafen.

Mehr als 16 Mio. € investierte die Hamburger VK Mühlen AG als Muttergesellschaft in den Kölner Standort. Christoph Kempkes, Vorstandsvorsitzender von VK Mühlen, begründete die umfangreichen Modernisierungsmaßnahmen und die damit verbundene Investitionsentscheidung mit der zentralen Rolle der Ellmühle in der Getreide-Wertschöpfungskette der Region.

Gunnar Steffek, Geschäftsführer der Kampffmeyer Milling Group, unter deren Dach alle bundesweit sieben Mühlenstandorte von VK Mühlen gebündelt sind, erläuterte die technischen Neuerungen und die Leistungsdaten des Werks. Der Großteil der investierten Summe sei für die Verbesserung der Produkt- und Lebensmittelsicherheit aufgewendet worden.

Mit dem Abschluss der Modernisierungsarbeiten zählt die Ellmühle seinen Angaben zufolge nun zu den modernsten ihrer Art in Europa. Mit einer jährlichen Gesamtvermahlungskapazität von rund 365.000 t Getreide ist sie zugleich die größte Mühle im Bundesland Nordrhein-Westfalen. (Sz)
stats