Milchwirtschaft

Emmi investiert weiter in Ziegenmilch

Mit dem US-amerikanischen Familienunternehmen Jackson-Mitchell, Inc. stößt ein weiterer Ziegenmilchverarbeiter zur Emmi Gruppe. Die Molkerei ist laut einer Emmi-Mitteilung in den USA ein führender Anbieter von Ziegenmilch, Kondensmilch sowie Pulver aus Ziegenmilch, der seine Produkte landesweit vertreibt. Die Molkerei arbeitet bereits mit den Emmi-Töchtern Cypress Grove und der Redwood Hill Farm & Creamery zusammen, um die saisonalen Schwankungen beim Milchaufkommen besser ausgleichen zu können. Mit seinen 30 Mitarbeitern, verteilt auf zwei Produktionsbetriebe in Turlock (Kalifornien) und Yellville (Arkansas), erwirtschaftet die Molkerei einen Jahresumsatz von knapp 30 Mio. US-$.

Emmi übernimmt das Unternehmen von den Gründerfamilien. „Auf Grund der fehlenden familieninternen Nachfolge haben wir uns viel Zeit genommen, um über die Zukunft unseres Familienunternehmens zu entscheiden“ so der 89-jährige CEO Robert Jackson. Für Emmi bieten sich durch die Akquisition insbesondere in der Milchbeschaffung Chancen. „Ziegenmilch ist in den USA ein sehr gefragter und knapper, aber aufgrund der hohen Saisonalität auch ein sehr anspruchsvoller Rohstoff“, erklärt Dazu Matthias Kunz, Executive Vice President Americas der Emmi Gruppe.

Mittlerweile umfasst die internationale Ziegenmilch-Sparte von Emmi insgesamt fünf ausländische Ziegenmilchverarbeiter (USA: Cypress Grove und Redwood Hill Farm & Creamery, Niederlande: Bettinehoeve und Goat Milk Powder, Spanien: Lácteos Caprinos) sowie das ebenfalls in den Niederlanden beheimatete, global agierende Handelsunternehmen AVH Dairy. (SB)
stats