Biomilch

Emmi übernimmt Gläserne Molkerei


Der Schweizer Konzern übernimmt auch die restlichen Anteile der Gläsernen Molkerei.
-- , Foto: Emmi
Der Schweizer Konzern übernimmt auch die restlichen Anteile der Gläsernen Molkerei.

Emmi ist bereits seit 2012 an der Gläsernen Molkerei beteiligt. Das Unternehmen verarbeitet an zwei Standorten in Münchehofe (Brandenburg) und Dechow (Mecklenburg-Vorpommern) Biomilch. Den Umsatz beziffert die Molkerei auf 100 Mio. €. Abnehmer der Produkte sind vor allem der Biofachhandel, einige Handelsketten und Verarbeiter von Biolebensmitteln. Die etwa 120 Mio. kg Milch stammen überwiegend aus Nordostdeutschland, insbesondere Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Schleswig-Holstein, Sachsen und auch dem angrenzenden Dänemark.

Bereits seit 2012 ist Emmi mit 24 Prozent an der Gläsernen Molkerei beteiligt. 2014 wurden die Anteile auf 76 Prozent aufgestockt und nun erfolgt die vollständige Übernahme. Mit der Entscheidung wolle Emmi dem Biotrend noch stärker Rechnung tragen, so Emmi-CEO Urs Riedener. Mit der Gläsernen Molkerei verfüge Emmi über ein Unternehmen, das sich in dieser Nische sehr gut entwickelt habe und viel Potenzial für die Zukunft biete. (SB)
stats