Starker Franken

Emmi verteuert Exportprodukte


"Wir haben verschiedene Handlungsoptionen geprüft und darauf basierend ein Maßnahmenpaket geschnürt", heißt es aus der Firmenzentrale von Emmi in Luzern. Eine der Maßnahmen seien Preiserhöhungen auf die Exportprodukte.

Das dürfte zu Absatzproblemen beispielsweise in Deutschland führen, schreibt LZnet. Schon jetzt seien Produkte wie Schweizer Käse im Vergleich zu deutschen Erzeugnissen verhältnismäßig teuer, zumal hierzulande die Preise für Milchprodukte und Käse deutlich sinken.

Emmi plane zudem zusätzliche Effizienzsteigerungsprogramme in den Betrieben, Preissenkungen für Schweizer Milch, die zu Exportprodukten verarbeitet wird sowie Preisverhandlungen mit internationalen Lieferanten.

Am Donnerstag kommender Woche veröffentlicht Emmi Zahlen zum Geschäftsjahr 2014. Den detaillierten Ausblick für Umsatz- und Gewinnentwicklung im Jahr 2015 wird das Unternehmen anlässlich der Bilanzpressekonferenz am 24. März 2015 veröffentlichen. (Sz)
stats