1

Die RWG Emsland-Mitte „Emskraft“ verbucht für das Geschäftsjahr 2008 einen beachtlichen Umsatzzuwachs von 37 Prozent auf 148,5 Mio. €. Bei einer Gesamttonnage von 385.000 t waren Futtermittel mit 225.000 t oder einem Wert von 63 Mio. € wichtigster Umsatzträger. Mit einem Plus von 16 Prozent setzte sich das Wachstum bei Futtermitteln auch im Vorjahr fort. Von der Landwirtschaft wurden 73.000 t Getreide aufgenommen, die überwiegend in den eigenen Mischfutterwerken verarbeitet wurden. Auch bei Saatgut, Dünger und Pflanzenschutzmitteln gab es Umsatzzuwächse.

Die „Emskraft“ ist der bedeutendste Geschäftszweig der Raiffeisenbank Emsland-Mitte eG. Die Mitglieder der Genossenschaft können mit einer Warenrückvergütung von insgesamt mehr als 1 Mio. € und einer Dividende von 6 Prozent auf ihre Geschäftsguthaben rechnen. Für 2009 erwartet das geschäftsführende Vorstandsmitglied Dieter Wessels allerdings nur einen "moderateren Mengenzuwachs" und auf Grund des deutlich niedrigeren Preisniveaus einen "kleineren wertmäßigen Umsatz". (St)

stats