Übernahme

Emsland Group schluckt Mecklenburger Kartoffelveredlung


Im Sommer soll der Kartoffelverarbeiter aus Hagenow unter das Dach der internationalen Unternehmensgruppe schlüpfen. Bisherige Kartoffellieferanten bekommen Angebot.

Das Tochterunternehmen Emsland-Stärke GmbH mit Sitz im niedersächsischen Emlichheim wird das operative Geschäft der Mecklenburger Kartoffelveredlung zum 1. Juli dieses Jahres übernehmen. Die Mecklenburger würden dann unter dem neuen Namen "Emsland Food, Werk Hagenow" firmieren, teilt die Emsland Group mit. Bereits seit Beginn des laufenden Geschäftsjahres ist die Gruppe Hauptgesellschafter der Mecklenburger Kartoffelveredlung.

Der neue Besitzer will die Automatisierung des Werks vorantreiben und die Produktionskosten senken. Die Emsland Group hat den bisherigen Kartoffellieferanten der Hagenower ein nach eigener Darstellung "faires Angebot" unterbreitet: Sie könnten bestehende Lieferverträge in kombinierte Aktien- und Lieferrechte der Emsland Food GmbH tauschen.

Die Mecklenburger Kartoffelveredlung stellt Kartoffelflocken her und produziert Handelseigenmarken. Die Emsland Group GmbH erzeugt Kartoffelveredlungsprodukte für den Nahrungsmittelsektor sowie Stärke und vertreibt ihre Produkte nach eigenen Angaben in rund 120 Ländern. Innerhalb der Emsland-Stärke GmbH werden nach Unternehmensangaben rund 1,5 Mio. t Stärkekartoffeln verarbeitet. (az)
stats