1

Größere Lagervorräte an Getreide prognostiziert das französische Getreideamt Onigc in seinem März-Report. Insbesondere die Endbestände von Weichweizen schrauben die Marktexperten mit 4 Mio. t am Ende der Saison 2008/09 um 500.000 t im Vergleich zum Vormonatsbericht in die Höhe. Bei Gerste errechnet die Onigc Endbestände von 2,6 Mio. t für 2008/09. Damit fließt fast der gesamte Mehrertrag an Gerste aus der üppigen Ernte 2008 ins Lager. Verbrauch und Nachfrage an französischer Gerste sind nämlich im Vergleich zur knappen Gerstenernte 2007/08 fast gleich geblieben. Französischer Mais erlebt in der Futtermittelindustrie eine hohe Nachfrage und ersetzt auf Grund des geringeren Preises Weizen in den Mischungen. Deshalb hat die Onigc die Bestände von Mais für die Kampagne mit 2,9 Mio. t nach unten korrigiert. (sta)
stats