Endspurt für Rübenkampagne


Die Zuckerrübenkampagne biegt in die Zielgerade ein. Bundesweit haben die Fabriken fast zwei Drittel der Ernte verarbeitet. In Deutschland wird eine Zuckerrübenernte von rund 25 Mio. t erwartet. Nach Angaben der Wirtschaftlichen Vereinigung Zucker (WVZ) fehlen noch 7 Mio. t, bis die gesamte Menge verarbeitet ist. Der Zuckergehalt von rund 18 Prozent bestätigt immer mehr die Prognosen zu Kampagnebeginn. Insgesamt erwartet der WVZ für das Wirtschaftsjahr 2009/10 eine Zuckererzeugung aus Rüben von 4,2 Mio. t.  Auf Grund der sehr hohen Erträge arbeiten die Werke länger als üblich. In der Zuckerfabrik in Lage können bis voraussichtlich 27. Dezember Rüben angeliefert werden. In Appeldorn dauert die Kampagne bis zum Jahresende, in Euskirchen und Jülich bis zum 6. Januar 2010.
Die meisten Zuckerrüben sind bereits gerodet. Rüben, die noch nicht verarbeitet sind, werden derzeit abgedeckt, um sie vor der einsetzenden Kälte zu schützen und damit Zuckerverluste zu vermeiden. (da)
stats