1

Der Boom mit Biogasanlagen führt nach Ansicht von Wilhelm Lohrmann, Vorsitzender der Fachgruppe Landhandel Baden-Württemberg im Verband der Agrargewerblichen Wirtschaft e.V. (VdAW), Stuttgart, zu einem völlig neuen Gefüge am Markt für pflanzliche Produkte. Die Strompreisbindung subventioniere die Pachtmärkte, die Preise würden nach oben gehen und die Landwirte, die Pflanzenbau zur Produktion von Speise- und Futterpflanzen betreiben, würden behindert, sagte Lohrmann nach einem Bericht des VdAW bei der diesjährigen Jahresmitgliederversammlung der Fachgruppe kürzlich in Ostfildern-Nellingen.

Eine dadurch hervorgerufene Verknappung von Getreide werde Warenströme ins Land zur Folge haben, so der Fachgruppenvorsitzende. "Solche Transportströme sind ökologisch höchst fragwürdig, zumal außerdem die Fruchtfolge bei den Energielandwirten sehr einseitig vor allem auf Mais ausgerichtet sein wird", zitiert der VdAW Lohrmann. Auch dem Erfassungshandel drohten negative Konsequenzen, wenn weniger Feldfrüchte angebaut würden. Dies könne bis zum Verlust von Arbeitsplätzen im ländlichen Raum führen. (ED)

stats