Die Deutsche Saatveredelung AG (DSV) hat ihre Broschüre zu Energiepflanzen neu aufgelegt. Systeme stehen im Mittelpunkt.

Die DSV setzt auf „intelligente Fruchtfolgen". Darunter versteht sie Systemlösungen, die neben dem Anbau ertragreicher Energiepflanzen zusätzlich zur Fruchtbarkeit des Bodens beitragen. In der 24-seitigen Broschüre sind Beispiele für solche Fruchtfolgen für unterschiedlichste Betriebssituationen dargestellt. Die Fruchtarten reichen von Biogasmais über Gräsermischungen und Leguminosen bis zu Getreide für die Ganzpflanzensilage. Die Broschüre kann im Internet heruntergeladen werden (az)
stats