Entscheidung über Zuckermarktordnung bis Juni

1

Das Europäische Parlament (EP) hat sich gestern in Straßburg für eine fünfjährige Verlängerung der bestehenden Marktordnung für Zucker ausgesprochen. Dagegen schlägt die Kommission eine nur zweijährige Fortführung des Quotensystems mit garantierten Preisen vor, um es anschließend grundlegend zu reformieren. Neben dem EP möchte auch eine Mehrheit im EU-Ministerrat eine Verlängerung bis zum Wirtschaftsjahr 2005/2006. Agrarkommissar Franz Fischler erklärte nach der Debatte im EP in Straßburg, er könne sich auch eine Verlängerung von etwas mehr als zwei Jahren vorstellen. Allerdings nur unter der Voraussetzung, dass die kleineren Änderungen der Kommission angenommen werden. Dazu gehören eine Quotenkürzung um 115.000 t in der EU 15 und eine Streichung der Lagerkostenbeihilfen für den nicht quotengebundenen Zucker. Bis spätestens Juni 2001 müssen sich der Rat und die Kommission einig werden. (Mö)
stats