Entscheidung zu GV-Zuckerrübe fällt bald


1

Die EU-Kommission wird demnächst über die Zulassung der gentechnisch veränderten (GV-)Zuckerrübe H7-1 als Lebens- und Futtermittel entscheiden. Wie in allen bisherigen Zulassungsverfahren hatte im April 2007 die Abstimmung im "Ständigen Ausschuss" nicht die erforderliche qualifizierte Mehrheit der Mitgliedstaaten ergeben. Nun hat der Ministerrat für Justiz und Innere Angelegenheiten in dieser Woche den Antrag ohne weitere Beratung an die EU-Kommission weitergeleitet, berichtet Transgen.de. Wie ein Sprecher in Brüssel mitteilte, wird die Kommission in wenigen Monaten die Zulassung erteilen. Die Experten der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) haben keine Bedenken geäußert. Die von den Unternehmen Monsanto und KWS Saat AG entwickelte Zuckerrübe besitzt eine Resistenz gegen Herbizide und wird in den USA regional begrenzt angebaut. Ein Anbau in der EU ist vorerst nicht geplant. (AW)
stats