Erneuerbare Energien

EnviTec übernimmt Biogasanlagen

Die drei 526 kW starken Anlagen, die 2006 durch EnviTec errichtet wurden, verstärken seit dem 1. September den Eigenbetrieb des niedersächsischen Biogasunternehmens mit Sitz in Lohne.

Die Anlagen laufen mit einem Inputmix aus Nachwachsenden Rohstoffen (NawaRo) und Gülle. Ein kleines Wärmenetz für die Beheizung eines Schweinestalls sei bereits vorhanden, eine Erweiterung in Planung und werde noch Ende dieses Jahres installiert, teilte das Unternehmen heute mit. „Eine ideale Kombination für uns als Allrounder ist nicht nur die Entwicklung neuer Techniken sondern auch der eigene Betrieb von Biogasanlagen“, erklärt Olaf von Lehmden, Vorstandsvorsitzender der EnviTec-Gruppe, diese Investition.

Mit seinen regelmäßigen Umsätzen und attraktiven Margen ist der Geschäftsbereich seit 2007 fester Bestandteil der Unternehmensstrategie, heißt es in der Mitteilung. (mrs)
stats