Anpassung

Envitec ändert Aktionärsstruktur

Die Envitec Biogas AG aus Lohne gibt bekannt, dass die Hauptaktionäre und Gründer der Gesellschaft, Olaf von Lehmden und Tobias Schulz, ihren Anteil am Unternehmen weiter erhöht haben. Die von Lehmden Beteiligungs GmbH erwarb 1.350.000 Aktien und hält nun 8.638.317 Aktien (57,6 Prozent des Grundkapitals).

Die TS Holding GmbH von Schulz erhöhte ihren Anteil um 600.000 Aktien auf nunmehr 3.880.000 Aktien (25,9 Prozent des Grundkapitals). Der Streubesitz der insgesamt 15.000.000 Aktien beträgt den Angaben zufolge weiterhin 15,5 Prozent.

Verkäufer der insgesamt 1.950.000 Aktien ist laut Envitec die Ruhe Verwaltungs GmbH. Damit habe Kunibert Ruhe, einer der Envitec-Gründer und bis 2010 Vorstand, seine verbliebenen Anteile vollständig abgegeben. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Mit der Transaktion sei eine stabile Aktionärsstruktur sichergestellt. Damit kann sich die Firma laut eigenem Bekunden auf die Fortsetzung der positiven operativen Entwicklung konzentrieren. Trotz eines schwierigen Marktumfelds hatte das Unternehmen im 1. Halbjahr 2014 den Turnaround beim Gewinn auf allen Ebenen geschafft und „blickt optimistisch in die Zukunft". (Sz)
stats