Halbjahresdaten

Envitec trotzt schwierigem Markt

Die Envitec Biogas AG hat im 1. Halbjahr 2017 ihren Wachstumskurs fortgesetzt. Die Umsätze auf Konzernebene stiegen gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum um 15,5 Prozent auf knapp 79 Mio. €. Das operative Ergebnis (Ebit) beträgt 0,6 (Vorjahr: 0,9) Mio. €.

Im größten Geschäftssegment, dem Eigenbetrieb, stiegen die Umsätze um 15 Prozent auf knapp 56 Mio. €. Enivtec führt dies unter anderem zurück auf die erstmalige Einbeziehung neuer, leistungsstarker Anlagen ins Portfolio. Im Segment Service setzte Envitec von Januar bis Juni 2017 den Ausbau der Geschäftstätigkeit ebenfalls fort. Die Erlöse stiegen mit 19 Prozent auf 17 Mio. €. Im Anlagenbau wurde gegenüber dem Vorjahr ein leichtes Plus der Umsatzerlöse auf 5,7 (Vorjahr. 5,3) Mio. € verzeichnet.

Deutlich negativ auf die operative Entwicklung der Gruppe im 1. Halbjahr hätten sich Kosten- und Terminüberschreitungen bei mehreren Projekten im Anlagenbau ausgewirkt. In der Folge seien die Materialkosten um 20 Prozent auf 71 Mio. € gestiegen.

Envitec stellt in Aussicht, seine Umsatz- und Ergebnisziele im Anlagenbau 2017 nicht zu erreichen. Auf Konzernebene bestätigt der Vorstand jedoch die bestehenden Planungen und geht im Gesamtjahr 2017 weiterhin von einer leichten Umsatzsteigerung sowie einer leichten Verbesserung des Ebit gegenüber dem Vorjahr aus. (Sz)
stats