Die Envitec Biogas AG, Lohne, peilt für die Aktiennotierung den Entry Standard des Freiverkehrs an. Die Transparenz für die Aktionäre soll erhalten bleiben. Der Vorstand des Unternehmens hat am Donnerstag den Beschluss gefasst, den Wechsel der Börsennotierung seiner der Aktien vom Prime Standard des regulierten Marktes in den Entry Standard des Freiverkehrs (Open Market) der Frankfurter Wertpapierbörse anzustreben. Damit solle der finanzielle und organisatorische Aufwand, der mit einer Notierung der Aktien im regulierten Markt verbunden sei, reduziert werden.

Das Qualitätssegment Entry Standard würde den Aktionären laut Envitec auch in Zukunft eine hohe Transparenz bieten. Bis voraussichtlich Juli oder August 2013 notieren die Aktien nach Unternehmensangaben noch im Prime Standard des regulierten Marktes der Frankfurter Wertpapierbörse. (az)
stats