Das Saatgutunternehmen ergänzt sein Sortiment ab sofort um die Sorten ES Crossman, ES Asteroid und ES Amulet.

ES Crossman aus dem Sortiment Körnermais früh (K 220) trägt dabei doppelten Erfolg: einerseits ohne echten Gegner in der Sortenzulassung, andererseits ist er zukünftig als Vergleichssorte eine Vorgabe für die Mitanbieter. Im Kornertrag punktet ES Crossman mit der Bestnote 9. Weitere Pluspunkte bieten die agronomische Einstufungen mit der Note 3 in Lager und der Note 2 in Stängelfäuleanfälligkeit. Als Silomais steht ES Crossman in der EU-Prüfung im zweiten Jahr mit ebenfalls hervorragenden Ergebnissen im Stärkegehalt und -ertrag.

ES Asteroid ist eine weitere Zulassung aus dem Sortiment Körnermais mittelfrüh und verstärkt das Tropical Dent-Sortiment, also die neue Körnermaisgenetik von Euralis für den europäischen Markt. Die Sorte ist mit K 250 mittelfrüh mit hohem bis sehr hohem Ertragspotenzial. Das findet Bestätigung in der Bewertung des Kornertrages mit der Note 8.

ES Amulet ist ein mittelfrüher Körnermais und mittelfrüher Silomais. Mit den Reifezahlen S 250 und K 230 eine Doppelnutzungshybride samt schönem Abreifeprofil mit Staygreen. ES Amulett ist attraktiv für jeden Silomaisanbauer. Für die geringe Lagerneigung mit der Note 3, hohen Trockenmasseerträgen mit der Note 8 und hoher Verdaulichkeit mit der Note 6 bewertet, liefert ES Amulet hohe Ertragssicherheit bei einem gesunden Blattapparat. (az)
stats