1

Die Raiffeisen-Waren-Genossenschaft Rheinland eG in Willich konnte 2008 den Jahresüberschuss mehr als verdoppeln und ist weiter gewachsen. Der Umsatz stieg im Vorjahr um rund 23 Prozent auf knapp 69 Mio. €, der Jahresüberschuss auf 792.000 € an. Auch bei der Gesamttonnage von 160.000 t gab es ein leichtes Plus. Die erfasste Getreidemenge hat sich um über 5 Prozent auf rund 85.800 t erhöht, der Energiesektor wuchs um fast 30 Prozent. Mit einer Eigenkapitalquote von 23,3 Prozent sei die Genossenschaft gut finanziert und ein sicherer Partner für die Landwirtschaft, erläutert Geschäftsführer Karl van Bebber gegenüber ernaehrungsdienst.de. In den kommenden beiden Jahren sollen ähnlich wie im Vorjahr jeweils 1 Mio. € investiert werden, ein Großteil davon in schlagkräftige Getreideannahmen. Die Genossenschaft wird ihren Mitgliedern voraussichtlich eine Dividende von 3 Prozent auf ihre Kapitalanlagen auszahlen. (St)
stats