Erneut hohe Weizenernte erwartet

1

Die neue weltweite Weizenernte im Wirtschaftsjahr 2009/10 schätzt der Internationale Getreiderat (IGC) auf rund 650 Mio. t. Dies wäre im mehrjährigen Vergleich eine beachtliche Erzeugung. Gegenüber der Rekordproduktion im Wirtschaftsjahr 2008/09 von jetzt geschätzten 687 Mio. t würde die Menge jedoch um 37 Mio. t schrumpfen. In seinem heute veröffentlichten Monatsbericht geht der IGC davon aus, dass zur neuen Ernte die globale Weizenanbaufläche nur um 1 Prozent gegenüber dem Vorjahr eingeschränkt wird. Außerdem berichtet der IGC, dass die bisherigen Bedingungen für die Wintersaaten auf der Nordhalbkugel generell günstig sind. Dennoch ist nicht zu erwarten, dass sich die Rekorderträge des vergangenen Jahres wiederholen, zumal aus vielen Anbauregionen wegen der gefallenen Weizenpreise von einer geringeren Intensität berichtet wird. (db)
stats