1

Am Oberrhein und den angrenzenden Gebieten ist am Wochenende geerntet worden, was von den Feldern zu holen war. Gedroschen wurden alle Getreidearten und vor allem Raps. Hier besteht bereits die Gefahr, dass Körner ausfallen. Es werden Rapserträge zwischen unter 30 bis 43 dt/ha genannt. Bei Getreide haben die Ergebnisse von Qualität und Quantität ein breites Spektrum. Futtergerste ist mit 60 bis 70 dt/ha eingebracht worden. Die Hektolitergewichte liegen bei 63 bis 64 kg. Die Qualität von Winterbraugerste wird größtenteils als ordentlich bezeichnet. Der Vollkornanteil liegt zwischen 85 und 99 Prozent, die Eiweißwerte zwischen 11 und 12 Prozent. Etwa die Hälfte der Sommerbraugerste weist Eiweißwerte von unter 11,5 Prozent auf, der Rest der Partien liegt über diesen Werten. Weizen ernteten die Landwirte bisher wenig. Einige Partien seien hinsichtlich der Fallzahl beeinträchtigt, wird berichtet. Ein Handel findet nach wie vor nicht statt. Für Weizen werden in Mannheim 160,00 bis 165,00 €/t franko Mühle nominell genannt, ohne, dass Geschäfte dahinter stehen. (dg)
stats