Erste Andienung für die Intervention

1

Sieben Tage nach dem Interventionsstart 2006/07 ist mit 2.900 t Gerste das erste Gebot für die Intervention angedient worden. Wie die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE), Bonn, mitteilt, handelt es sich um ein Gebot aus Sachsen. Mit weiteren Andienungen ist angesichts der derzeit hohen Marktpreise für Gerste und Weizen bei einem Interventionspreis in Höhe von 101,77 €/t nicht zu rechnen. Im Vorjahr 2005/06 wurden in die Intervention 600.000 t Weizen und 1,2 Mio.t Gerste übernommen. (da)
stats