Erste Internet-Getreidebörsen in Russland ringen um Kunden

1

In Russland wetteifern zwei inzwischen funktionierende Internet-Börsen für den Getreidehandel um die Gunst der Kunden. Wie die Moskauer Zeitung "Vedomosti" berichtet, gab die Leitung des interregionalen elektronischen Handelssystems "Getreide" jetzt den Start des Programms "Beauftragter Getreidespeicher" bekannt. Dabei übernimmt die Börse die Verantwortung für Verkäuferrisiken bei Verträgen, die über ihren Handelsplatz im Internet mit bestimmten Lagereibetrieben geschlossen werden. Ein derartiges Programm soll demnächst auch die zweite Börse "Getreide Online" in Gang setzen. Dem Blatt zufolge gefalle diese Idee den Getreidehändlern grundsätzlich, obwohl deren Einstellung gegenüber E-Commerce immer noch eher misstrauisch sei. (pom)
stats