Erste Zuckerrüben werden gesät

Ungewöhnlich früh beginnt in diesem Jahr die Aussaat von Zuckerrüben. Die Gefahr von Spätfrösten besteht. Als mutig bezeichnete in dieser Woche ein Pflanzenbauberater den frühen Start der Zuckerrübenaussaat. Zwar können die Pflanzen bei einer frühen Saat die Vegetationszeit voll nutzen. Doch bestünde bei einer Aussaat Ende März die Gefahr, dass Spätfröste die jungen Pflanzen schädigen können.

In diesen Tagen haben im Rheinland sowie in Hessen und Thüringen die Landwirte mit den Arbeiten zur Aussaat begonnen. Auch in Süddeutschland sind die ersten Drillmaschinen auf dem Feld unterwegs. Nach Angaben des rheinischen Rübenverbandes dürfte die Anbaufläche mit rund 51.000 ha auf ähnlichem Niveau wie im Vorjahr liegen. Vor allem der Anbau von Rüben zur Erzeugung von Biogas dürfte ausgedehnt werden. (da)
stats