1

In der Republik Irland hat sich heute der erste Verdacht auf Maul- und Klauenseuche (MKS) bestätigt, wie das irische Landwirtschaftsministerium, Dublin, mitteilt. Es handele sich um einen Betrieb mit Schafen in der Grafschaft Louth. Um die Farm wurde ein Sperrgebiet mit einem Radius von 3 km eingerichtet sowie ein Beobachtungsgebiet mit einem Radius von 10 km. In der Grafschaft habe das Ministerium alle Tiertransporte verboten. Der Betrieb liegt etwa 10 km entfernt von dem MKS-Betrieb in Nordirland, Grafschaft Armagh. Bei letzterem brach vor rund zwei Wochen die Seuche aus. (ED)
stats