Erstmals Magermilchpulver gen Russland

1

Zum ersten Mal wird neben Getreide und Fleisch auch Magermilchpulver nach Russland als Nahrungsmittelhilfe geliefert. Eine erste Tranche über 15.000 t aus britischen Interventionsbeständen gab die EU-Kommission am Donnerstag im Verwaltungsausschuss Getreide in Brüssel den Zuschlag für den Transport an die russische Grenze. In einer zweiten Tranche werden auch 10.000 t Magermilchpulver aus deutschen Beständen ausgeschrieben. Der Transport dieser Menge kann in zwei Wochen beboten werden. In dieser Woche erhielten ebenfalls 10.000 t Rindfleisch aus deutschen Interventionsbeständen den Zuschlag für den Transport nach Russland. (Mö)
stats