Die Erzeugergemeinschaft für Schlachtvieh im Raum Osnabrück eG (EGO) steigert im Jahr 2011 Absatz und Umsatz. Der Schlachthof in Georgsmarienhütte wird ausgebaut und modernisiert.

Der gesamte EGO-Verbund erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Umsatz von rund 152 Mio. €. Damit verzeichnete die Erzeugergemeinschaft Osnabrück mit 311 Mitgliedsbetrieben einen Zuwachs von 12 Prozent. Mit mehr als 530.000 vermarkteten Schlachtschweinen erhöhte die Erzeugergemeinschaft ihre Leistung um 3 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Allein der Schlachthof mit einer Kapazität von 800.000 Tieren pro Jahr erzielte einen Umsatz von 103 Mio. € und damit ein Umsatzplus von 15 Prozent. Der Schlachthof soll jetzt nach modernen Standards  bezüglich Tierwohl, Energieeffizienz und Hygiene erweitert werden. (hed)
stats