Erzeugerpreis für Milch in Österreich an EU-Niveau anpassen

1

Österreichs Milchbauern bekommen im Schnitt etwa 30 Groschen je Kilogramm Milch weniger als ihre deutschen Kollegen. Der Obmann des Ausschusses für Milchwirtschaft, Walfried Wutscher, forderte daher eine Anpassung der österreichischen Erzeugerpreise an den EU-weiten Trend höherer Milchpreise. Wutscher wies darauf hin, dass in Deutschland im Bundesdurchschnitt im Juli dieses Jahres für Milch ab Hof 0,29 Euro/kg bezahlt wurden. Damit liege der Erzeugerpreis um 8 Prozent über dem des Vorjahres. Auch im angrenzenden Freistaat Bayern sei der Ab-Hof-Preis für Milch im Juni dieses Jahres um 6,7 Prozent höher als im gleichen Vorjahreszeitraum. Der Durchschnittspreis läge dort bei etwa 0,31 Euro/kg, in Österreich betrage er dagegen lediglich 0,27 Euro/kg. Es werde allerhöchste Zeit, so Wutscher, dass auch die österreichischen Molkereien diesen Anstieg der Milchpreise nachvollzögen. (AIZ)
stats