Estland hat sich seit 1994 ununterbrochen an der Internationalen Grünen Woche (IGW) beteiligt. Im kommenden Jahr (17. bis 26. Januar 2014) kann der baltische Staat für seine landestypischen Spezialitäten auf der weltgrößten Ausstellung für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau werben.

Mit einem Anteil von 10 Prozent ist Deutschland nach Finnland der zweitwichtigste Handelspartner von Estland, was die Importe betrifft. Beim Export liegt die Bundesrepublik an siebter Stelle. Landwirtschaftliche Produkte und Lebensmittel kommen in der Handelsstatistik mit 9 Prozent an fünfter Stelle.

Der Außenhandelsumsatz zwischen Estland und Deutschland betrug 2012 rund 2 Mrd. €. Deutsche Unternehmen interessierten sich nach Angaben der estnischen Botschaft in erster Linie für Maschinenbau und Geräte, Holz und Metall. Umgekehrt kauften estnische Unternehmen in der Bundesrepublik ebenfalls überwiegend Maschinen und Geräte, Metalle, Transportmittel und chemische Produkte. (hed)


stats