1

Angesichts eines Skandals mit spurlosem Verschwinden eines Teils der estnischen Staatsreserve an Getreide hat der Landwirtschaftsminister des Landes, Tiit Tammsaar, am vergangenen Freitag seinen Rücktritt angeboten. Dieser wurde vorerst nicht angenommen, weil der Ministerpräsident Juhan Parts von Tammsaar zunächst Einzelheiten über den Vorfall erfahren sowie einen Bericht über die finanzielle Lage des mit der Verwaltung der Vorräte beauftragten Staatsunternehmens Eesti Viljasalv erhalten will, berichtet die Tallinner Zeitung "Estonia". Laut den Presseberichten fehlen in dessen Speicher in Rakvere 13.000 t Getreide; das macht gut ein Drittel der gesamten Reserve des kleinen baltischen Landes aus, das in knapp sechs Wochen EU-Mitglied wird. (pom)
stats