1

Nach Abschluss der Sommergerstenernte auch in den späten Gebieten der Europäischen Union kann festgestellt werden, dass wider Erwarten insgesamt eine gute Durchschnittsernte eingebracht wurde. Wegen sehr unterschiedlicher Qualitäten ist die europäische Braugerstenernte 2000 jedoch eher unterdurchschnittlich ausgefallen. Die Produktionsmenge an Sommergerste stieg trotz kleinerer Fläche (minus 9 Prozent) um nahezu 1,6 Mio. t, schreibt das Handels- und Maklerunternehmen für Braugerste und -malz Jochen Mautner GmbH, Düsseldorf, in einem Rückblick auf das Jahr 2000. Dies entspricht einer Zunahme um 7 Prozent, die im Wesentlichen auf Spanien und Dänemark zurückzuführen ist. Die Qualität ist wegen der extremen Witterungsbedingungen sehr unterschiedlich ausgefallen und führt in der EU trotz der größeren Ernte zu einer um rund 5 Prozent niedrigeren Braugerstenmenge gegenüber 1999, berichtet die Agrarzeitung Ernährungsdienst in ihrer heutigen Ausgabe. (ED)
stats