Bis August 2011 will die Evonik Degussa GmbH, Essen, ihre Produktionskapazität für die Aminosäure L-Trypophan erweitern. Die Gesamtkapazität beträgt dann 2.000 t pro Jahr. Nach einer Mitteilung des Unternehmens beruht der Ausbau am Evonik-Standort Slovenska Lupca in der Slowakei allein auf einer Verbesserung der Produktionsablaufs und einer Neuorganisation der Infrastruktur innerhalb des Werkes, heißt es in der Mitteilung.

L-Tryptophan ist ein für den Organismus essentieller Eiweißbaustein, den er nicht selbst herstellen kann und daher auf die Zufuhr angewiesen ist. In der Ernährung der Nutztiere stehe Tryptophan immer noch im Anfangsstadium seiner Nutzung, so das Unternehmen. (jst)  
stats