Futterzusätze

Evonik kauft Norels Probiotika


Evonik erwirbt das Probiotikageschäft der spanischen Firma Norel, einem weltweit führendenden Anbieter von Futtermittelzusätzen. Evonik übernimmt das bestehende Produktportfolio im Bereich Probiotika sowie den Norel-Produktionsstandort in León (Spanien). Das Geschäft soll in das Geschäftsgebiet Animal Nutrition von Evonik integriert werden, teilt der Essener Konzern mit. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden.

Probiotika für Schweine und Geflügel

„Diese Akquisition ist für uns ein weiterer wichtiger Schritt auf unserem Weg in den Probiotikamarkt. Mit der Zusammenführung der Technologien von Norel und Evonik können wir eine gute Plattform für die Entwicklung neuer Kundenlösungen schaffen, die auf verschiedenen Probiotika-Produktfamilien und Anwendungsservices basieren“, so Dr. Emmanuel Auer, Leiter des Geschäftsgebiets Animal Nutrition von Evonik. Das Portfolio von Norel beinhalte eine Reihe von Probiotikaprodukten für den Einsatz in den Bereichen Geflügel, Schwein und in der Aquakultur, deren Wirkung wissenschaftlich nachgewiesen sei.

Umfassende Lösungen für Tierernährung

Durch die Akquisition des Probiotikageschäfts von Norel erhalte Evonik Zugang zu diesem Produktportfolio und zu mehr als 20 Ländern. „Unser Ziel ist es, im Bereich Tierernährung möglichst umfassende Lösungen bieten zu können, die zu einer nachhaltigen Ernährung einer wachsenden Weltbevölkerung beitragen“, betont Auer. Evonik besitzt über 60 Jahre Erfahrung in der Herstellung von essenziellen Aminosäuren und beliefert Kunden in über hundert Ländern. (SB)
stats