Exportmengen des Vorjahres kaum zu erreichen

1

Die Getreideexporte aus der EU in Drittländer könnten sich am Ende der Saison 2000/2001 auf 29,9 Mio. t summieren. Dies wäre ein Rückgang gegenüber dem ungewöhnlich erfolgreichen Vorjahr um 20 Prozent. Deshalb ist mit dem Anwachsen der Interventionsbestände um rund 6 Mio. t zu rechnen. Dies berichtet die Agrarzeitung Ernährungsdienst in ihrer heutigen Ausgabe. Bei Weizen und Gerste zeigen sich unterschiedliche Situationen. (Mö)
stats