Die Preise für wichtige Nahrungsmittel haben sich im November 2012 weiter abgeschwächt. Das gibt die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) heute in Rom bekannt.

Am Weltmarkt sinken die Preise für Rohstoffe. Der monatlich erfasste Preoisindex der FAO sank gegenüber Oktober um 1,5 Prozent auf 210,9 Punkte. Das Niveau des Vorjahresmonats wurde um 2,5 Prozent unterschritten. Mit Ausnahme der Milcherzeugnisse kam es nach FAO Angaben bei allen anderen Produktgruppen zu Preisrückgängen an den internationalen Märkten. (hed)
stats