1

Den Förderpreis Nachwachsende Rohstoffe des Landes Nordrhein-Westfalen erhält das Labor für Immissionsschutz der Fachhochschule Gelsenkirchen, teilt das Landwirtschaftsministerium in Düsseldorf mit. Die Mitarbeiter haben das Bauteil "Schräder HydorCube" entwickelt. Es handelt sich dabei um eine nachgeschaltete Abgasreinigungstechnik, die gleichzeitig die Energiedifferenz der Feuerungsanlage erhöht. Dabei werde Wärme genutzt und gleichzeitig der im Rauchgas enthaltene Staub herausgewaschen, heißt es weiter. Der Förderpreis ist mit 3.000 € dotiert. (ED)
stats