Feiter soll europäische Bauern bei der WTO vertreten

1

Franz-Josef Feiter, ehemaliger Staatssekretär im Bundeslandwirtschaftsministerium, soll als Vertreter des Europäischen Bauernverbands (Copa) bei der WTO in Genf im Gespräch sein. Während der kommenden WTO-Runde will Copa vor Ort präsent sein, um den Abbau von Agarsubventionen möglichst zu verhindern. Feiter ist in Brüssel als zäher und erfolgreicher Verhandlungspartner bekannt, der zudem den Interessen des Bauernverbandes sehr nahe steht. Der Geschäftsführer von Copa, Risto Volanen, wollte das in Brüssel kolportierte Engagement Feiters am Freitag nicht bestätigen. (Mö)
stats