1

Wöchentliche Ferkelauktionen im Internet führt das Agrarhandelsportal Farmpartner.com, München, in Kooperation mit dem Viehhandelsunternehmen Heinz Dieter Haller, Lienen, seit dem 7. Dezember durch. Bis zu 1.000 Ferkel werden jede Woche versteigert, teilt Farmpartner.com mit. Alle Partien, die zur Versteigerung kommen, seien aus Ferkeln einheitlicher Herkunft und Genetik zusammengestellt. Impfstatus, Herkunft und Gewicht werden genau beschrieben. Nach Angaben der Firma Haller garantiert das Unternehmen, dass nach guter Handelspraxis auch individuelle Stückzahlen abgenommen werden können, sowie Über- und Untergewicht bei der Endabrechnung berücksichtigt werden. Sowohl Ferkelerzeugern als auch Schweinemästern eröffne die virtuelle Auktion große Einsparungspotenziale. So entfallen zeit- und kostenaufwendige Fahrten zur Auktionshalle. Die Auktion der Ferkelbörse wird in Echtzeit durchgeführt. Dadurch verfügen alle Mitbieter über den gleichen Wissensstand während des Auktionsverlaufs. (ED)
stats