1

Am Ferkelmarkt hat sich bundesweit zum Wochenschluss wieder einer stabilere Grundtendenz durchgesetzt. Die Preisentwicklung wird stark von den Erlösen für Schlachtschweine beeinflusst. Der Bayerischen Bauernverband (BBV) berichtet von Preissteigerungen bei Ferkeln im Freistaat von bis zu 2,50 € je Ferkel. Verantwortlich für die Notizgewinne sei eine lebhaftere Nachfrage der Mäster. Zusätzlich werde diese Entwicklung noch durch die niedrigeren Temperaturen unterstützt. Wartezeiten von einer Woche sind derzeit beim Ferkelkauf keine Seltenheit. (HH)
stats