Von der Geburt eines Kalbes über das Melken bis zur Pediküre werden in kurzen Videos auf mykuhtube.de zahlreiche Aspekte der Milchkuhhaltung erklärt. 21 Landwirte haben dafür die Kamera zur Hand genommen und ihren Arbeitsalltag dokumentiert. Neben den Filmen über die Haltung gibt es auf der Webseite auch jede Menge Informationen rund um die Milch und -produkte.

Die porträtierten Höfe liegen in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen, gefördert wird das Projekt von der Initiative "Dialog Milch" und  der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen (LVN).

Der nun gedrehte, rund 30-sekündige Werbespot soll die Internet-Plattform in niedersächsischen Kinos crossmedial bewerben. Ab Ende September platziert die LVN den Spot vor sieben neuen Kinofilmen und wirbt damit erstmalig in einer Umgebung, wo Verbraucher die Thematik Land- und Milchwirtschaft nicht erwarten würden. "Wir fokussieren uns dabei auf die Stadtbevölkerung und lassen den Clip in den fünf größten Städten Niedersachsens einspielen. Hannover, Braunschweig, Oldenburg, Göttingen und Osnabrück sind die ausgewählten Orte", sagt die Hauptgeschäftsführerin der LVN, Kristine Kindler. Bei der Auswahl der Kinofilme habe die LVN auf Vielfalt gesetzt und vom Kinderfilm über Frauenfilme bis hin zum Thriller alles ausgewählt. (lm)
stats