Report Anbaustrategien Kartoffeln

Filme faszinieren junge Verbraucher im Online-Netzwerk


-- , Fotos: KMG

In Facebook, Youtube und Instagram ist die Kartoffel jetzt schwungvoll unterwegs. Seit Jahresbeginn hat das Projekt der Kartoffel-Marketing-Gesellschaft (KMG) Fahrt aufgenommen und mehr als 3 Millionen Menschen erreicht. Neben den obligatorischen Rezepten gibt es Unterhaltsames, praktische Tipps oder skurrile Geschichten. Entscheidend, um die Kartoffel bekannt zu machen, ist vor allem das Netzwerken, erklärt Roy Sämerow von der Werbeagentur 'alle freiheit'. Kontakte zu beliebten Publikumsmedien sind ebenso wichtig wie die eigenen kleinen Filmproduktionen. Mehr als 120000 Nutzer haben sich inzwischen angesehen, wie in der Mikrowelle Chips hergestellt werden. „Wir steuern in allen Kanälen ständig nach, ganz nach den Interessen des Publikums“, erklärt Sämerow. Rund ums Thema Kochen und Backen hat sich längst im Internet eine Gemeinschaft von Food-Bloggern gebildet, die sich regelmäßig auch zu gemeinsamen Koch-Events trifft.

--
Das Schulgartenprojekt bietet der Deutsche Kartoffelhandelsverband (DKHV) mittlerweile auch für den Vorschulbereich an. Denn Kinder müssen sehr früh mit gesunden Lebensmitteln vertraut gemacht werden, um Ernährungsgewohnheiten zu prägen. Seit dem Beginn dieser Aktion haben insgesamt 1000 Schulen daran teilgenommen. (brs)
stats