1

Die Finanzierung der BSE-Bekämpfungsmaßnahmen seien wegen des anhaltenden Streits zwischen Bund und Ländern im dritten Monat immer noch nicht geklärt, kritisierte der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Gerd Sonnleitner, am Rande der Eröffnung der Bio Fach in Nürnberg gegenüber Bundeslandwirtschaftsministerin Renate Künast. In einem "Offenen Brief", den Sonnleitner der Ministerin als Vertreterin der Bundesregierung übergab, drängen die deutschen Bauern auf eine "schnelle, einvernehmliche und abschließende Finanzregelung zwischen Bund und Ländern über die BSE-Folgekosten". Vor allem die Finanzierung der Rückholaktion von Futtermitteln, der BSE-Tests und der Entsorgung von jährlich einer Mio. t Tiermehl sei bisher nicht gelöst. Obwohl Bund und Länder bereits im Dezember deutlich gemacht hätten, dass die finanziellen Lasten nicht allein von den Bauern getragen werden können, hätten sie bis heute keine Entscheidung getroffen. Auf Grund der extrem schwierigen Marktlage bei Rindfleisch mit Erlösverlusten in Höhe von 2,8 Mrd. DM müsse der Finanzstreit schnell ein Ende finden. (ED)
stats