Fischler erwägt EU-Frühvermarktungsprämie für Kälber

1

Der kommende EU-Agrarministerrat wird um eine Woche auf den 26. Februar verschoben. Die EU Kommission brauche noch etwas mehr Zeit um weitere Vorschläge zur Sanierung des Rindfleischmarktes der Union vorlegen zu könne, hieß es zur Begründung. Agrarkommissar Franz Fischler will eine Frühvermarktungsprämie für Kälber vorschlagen. Zudem soll die Flächenbindung der Bullenprämie verstärkt werden, was aber erst im kommenden Wirtschaftsjahr wirksam werden könnte. (Mö)
stats